MotoStack - Erster Displaytest
2011.04.12 23:50:10

Die Eingabe soll komplett über ein Touchdisplay erfolgen und ohne Taster auskommen. Heute habe ich das Display (Auflösung: 320x240) einem ersten Test unterzogen. Die Darstellung ist einwandfrei und das Touchpanel reagiert sehr gut. Es wertet sogar unterschiedlich starken Druck aus. Dies geschieht jedoch so grob, dass ein praktischer Nutzen fraglich ist.


Um ein komfortables Eingabemenü zu erstellen werde ich eine kleine Funktionsbibliothek schreiben. Mit dieser lassen sich dann Buttons zeichnen und abfragen.

Mit einer ersten Version der Bibliothek habe ich schon begonnen.

Display_01


Es lassen sich rechteckige und abgerundete Buttons in beliebiger Größe zeichnen. Ebenfalls variabel sind die Textgröße und die Farben (normal, gedrückt und Text).

Auch das Abfragen der Buttons ist schon implementiert.

Display_02



Tags: Fotografie | Makro | Programmierung | Elektronik | MotoStack


 

Auf den Beitrag antworten
Benutzername:

E-Mail:

  Geben Sie den Text links ein: